| Deutsch | English

ENTWURFSKONZEPT

Ein inmitten einer Obstbaumwiese stehendes Wohnhaus, das der anonymen Sprache ländlicher Wirtschaftsbauten verpflichtet ist, war durch einen Atelierbau zu erweitern.

Der achtsame Umgang mit der landschaftlichen Umgebung und dem Ensemble am Ortsrand waren wichtige Prämissen für die Entwurfskonzeption des Erweiterungsbaus. Idee war es, durch eine profilgleiche Erweiterung des Bestandes einen kompakten, langestreckten Baukörper - in Anlehnung an die ländlichen, regionalen Bauformen - herzustellen.

Das zurückgesetze Erdgeschoss des Anbaus und der Lichtdachbereich über der breiten Trennfuge der beiden Gebäudeteile schaffen optimal belichtete Räume mit interessanten Ausblicken.

ATELIERHAUS HOFBERG
Bild1Bild2Bild3
Projektübersicht        Home